2016: Weindorf Stuttgart nun im Schwabenalter

Nun ist „Deutschlands schönes Weindorf“ (Werbeslogan anno 1976) im 40. Jahr, also im Schwabenalter, angekommen. Qualitätsweine und frisch zubereitete Speisen aus Württemberg und Baden, musikalische Unterhaltung, die auch Gespräche erlaubt: Das Weindorf ist ein Stuttgarter Traditionsfest mit besonderem Flair. Schlemmen, flanieren, feiern an zwölf Tagen – vom 24. August bis zum 4. September 2016 heißen 28 Wirtinnen und Wirte sowie drei Süßwarenspezialisten die Gäste willkommen.

Beim Stuttgarter Weindorf laden dann 128 gemütliche Weinlauben auf Markt- und Schillerplatz sowie in der Kirchstraße zum Besuch ein. Ausschließlich landestypische Lieblingsgerichte und Spezialitäten sowie eine große Auswahl regionaler Qualitätsweine aus Baden und Württemberg, bereiten die Gastronomen für ihre Gäste vor. Mehr als 500 Qualitätsweine kommen zum Ausschank. Dabei sind sowohl Genossenschaften und Weinerzeuger des VDP (Verein Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter e.V.), als auch kleine Weingüter vertreten. Weinfreunde haben die Gelegenheit, neue Anbieter, besondere Rebsorten und Geschmacksvarianten kennenzulernen.

Beim Weindorf feiern alle Generationen zusammen! Kinder sind uns tagsüber und zu den Veranstaltungen an den beiden Sonntagen besonders herzlich willkommen, denn an den Familiensonntagen planen die Wirte entsprechende Aktionen und Leibspeisen für die kleinen Gäste!. Große Augen und Kinderlachen sind dann die Belohnung für’s Kinderschminken oder beim Puppen- und Kindermitmach-Theater Mini-Max, beim Zauberraben „Herr Schnabelix“, bei den Geschichten des Märchenerzählers und den skurillen Späßen der Comedy-Kellner KNOBA-SÖRWISS.

Stuttgarter Weindorf

Ebenfalls sonntags belohnen Wirte und Verkehrsverbund VVS, alle Gäste mit tagesaktuell gültigem VVS-Fahrausweis. Sie erhalten an diesen Tagen an der Info-Laube, ab 11.30 Uhr, einen Wert-Gutschein über 5 €, der auf den selbst getätigten Verzehr von über 10 € angerechnet werden kann.

Stuttgarter Weindorf 2016 - Titel

Bereits im fünften Jahr kommen zum „Weindorf-Treff“ illustre Gäste von Film, Funk und Fernsehen, aus Politik und Wirtschaft, aus der Literatur-, Musik- und Comedyszene sowie vom Sport, beim Viertele zusammen und lassen sich von den Moderatoren Diana Hörger, Axel Graser und Tom Hörner an fünf Weindorftagen von 17 bis 18 Uhr in der Laube der „Alten Kanzlei“ über allerlei amüsante und tiefschürfende Themen „auf den (Wein-) Zahn fühlen“.

„Wer das Fest mal von einer anderen Seite erleben und hinter die Kulissen schauen möchte, der muss an einem Weindorf-Rundgang teilnehmen, der an (fast) unbekannte Ecken rund um den Schiller- und Marktplatz führt und Wein- wie auch kulinarische Proben beinhaltet“, lädt der Vereinsvorsitzende Werner Koch ein. Täglich 15 Uhr, auch auf Englisch. Voranmeldung ist nötig.

Zum Start des Festes am 24. August lässt Teinacher-Mineralwasser seinen Heißluftballon gegen 19 Uhr vom Schlossplatz aus starten. Und clevere Facebook-Nutzer können mit etwas Glück im Ballonkorb „mitfahren“.

Einsatzfreudige Stadträte und Bürgermeister können am 30. August, mit gewaschenen Füßen, beim traditionellen Traubenpressen zeigen, wie viel Saft sie aus den frischen Früchten quetschen können. Zur kostenlosen Probe dieses besonderen Trunks sind die Zuschauer herzlich eingeladen.