Weißherbst

Das ist eine Weinsorte

Eine Variante des Roséweins, aus einer einzigen roten Rebsorte gekeltert. Im Sommer bieten Weißherbst-Weine erfrischenden Genuss.

Ein Weißherbst ist eine Variante des Roséweins. Er wird aus einer einzigen roten Rebsorte gekeltert, es darf nicht gemischt werden und die Trauben müssen aus einer Lage stammen. Mit der Bezeichnung Weißherbst muss die Rebsorte angegeben werden, z. B. „Spätburgunder Weißherbst“. Im Sommer bieten Weißherbst-Weine erfrischenden Genuss.

Dazu z. B.: Hausgebeizter Lachs auf Toast