Schillerwein

Das ist eine Weißweinsorte

Die frischen, leichten Weine sind gekühlt ein sommerlicher Hochgenuss. Der Name geht vermutlich auf seine schillernde Farbe zurück.

Für die Herstellung von Schillerwein werden blaue und weiße Trauben im selben Weinberg angebaut. Sie werden im gemischten Satz geerntet und gekeltert. Die frischen, leichten Weine sind gekühlt ein sommerlicher Hochgenuss. Seinen Namen hat der Schillerwein übrigens vermutlich bereits im Mittelalter dank seiner schillernden Farbe erhalten.

Dazu z. B.: Kalte Platten mit Schinken, Käse und Wurstwaren, Bauernbrot