Blanc de Noirs

Das ist eine Weißweinsorte

Blanc de Noirs wird für einen aus blauen Trauben gekelterten Weißwein verwendet. Man spricht deshalb auch von "weiß gekeltertem" Wein.

Die Bezeichnung Blanc de Noirs wird für einen aus blauen Trauben gekelterten Weißwein verwendet. Man spricht deshalb auch von „weiß gekeltertem“ Wein. Denn: Die Farbe sitzt bei den allermeisten Rebsorten in der Schale, deshalb kann man aus roten Rebsorten auch Rosé- oder sogar Weißwein herstellen, indem man einfach nur den Most und nicht die Maische vergärt. Blanc de Noirs-Weine werden übrigens auch bei der Erzeugung von Schaumweinen wie Sekt, Spumante oder Champagner verwendet.

Dazu z. B.: Geflügelstreifen auf Linsensalat mit Himbeeressig