Das Stuttgarter Weindorf

Herzlich Willkommen, liebe Weindorf-Freunde!

Auch im 40. Jahr ist das Stuttgarter Weindorf ein einzigartiges Traditionsfest. Obwohl im Schwabenalter, ist diese unverwechselbare Stuttgarter Veranstaltung auf die Zukunft ausgerichtet: Modernste Verfahren in Küche und Keller ermöglichen beste Württemberger Weine und hochwertige Speisen, oft aus Produkten und Zutaten unserer Region.

Wer sich noch an das erste Weindorf 1976 erinnert oder auch nur zehn Jahre zurückdenkt, kann bestätigen, wie sich das Stuttgarter Weindorf den Gegebenheiten der Zeit und den Wünschen seiner Besucher angepasst hat.
So wurde beispielsweise dem gestiegenen Informationsbedürfnis durch moderne Kommunikationsmittel entgegengekommen.

Planung und Erwartung

Viele Monate vor der Weindorf-Eröffnung planen und organisieren Wirte und Veranstalter für das Zwölf-Tage-Event. Alles soll funktionieren und die Gäste zum Weindorf-Besuch anregen. Jährlich steigen die Erwartungen an die Qualität der Speisen und Weine, an das für Weintrinker wichtige Wasser, an den Service, die Stimmung auf dem Platz und die Atmosphäre in den Lauben, die verstärkerlose Livemusik sowie an das Rahmenprogramm wie Traubenpressen und Familiensonntage. Alles ist von langer Hand mit Ämtern und Sicherheitsbehörden vorbereitet und organisiert, damit es auch im 40. Jubiläumsjahr wieder ein Fest ohne nennenswerten Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Sanitätern werden kann.

Unterhaltsame, genußvolle Tage in angenehmer Atmosphäre

In manchen Dingen haben die vergangenen vier Jahrzehnte wenig Veränderung gebracht. Noch immer wird zwölf Tage lang gefeiert – in diesem Jahr vom 24. August bis zum 4. September 2016. Noch immer genießt man in der Kirchstraße, auf dem Marktplatz und dem Schillerplatz den Himmel über sich oder das Planendach der eigens für die Veranstaltung entworfenen Lauben. Es riecht nach Rostbraten, Fleischbrühe, Schupfnudeln, Ofenschlupfer und anderen Leckereien.Vor einigen Jahren kamen der “Ox am Spieß” und die gebrannten “Trollinger-Mandeln” dazu.

Und die Dirndlmode ist immer noch (oder wieder?) da. Fest steht, dass alle Wirtinnen dazu mal schöne Dirndl trugen. Heute tun dies noch einig, wie auch ihre Gäste, die oftmals ihre originalen österreichischen oder bayrischen Dirndl “ausführen”. Die weniger Traditionsbewussten kleiden sich in modische Neuinterpretationen, wie die Weindorf-City-Tracht von Krüger.

Weindorfbetriebe und Süßwaren

Einige Betriebe der 28 Wirtinnen und Wirte sind seit dem Weindorf-Gründungsjahr 1976 dabei oder kamen kurze Zeit später dazu. Vielfach haben in den vergangenen Jahren Töchter und Söhne die Geschicke des Weindorf-Betriebs in die Hand genommen und gezeigt, wie eine phantasievolle Laubendekoration nach ihrer Meinung heute aussehen kann und was für die Gäste auf den Tisch kommen soll.

Dass die Leckereien der drei Süßwarenspezialisten sich kreativ mit dem Thema Wein beschäftigen, kann man an selbst entwickelten Weinpralinen, gerösteten Trollinger-Mandeln und anderen Köstlichkeiten leicht erkennen.

Herzlich Willkommen auf dem Stuttgarter Weindorf

Zeitgemässe Kommunikation

Der Veranstalter Pro Stuttgart, hervorgegangen aus dem 1885 gegründeten Verein zur Hebung des Fremdenverkehrs, später Verkehrsverein, präsentiert eine neue Homepage des Vereins Pro Stuttgart, eine grundlegend überarbeitete Website für das Stuttgarter Weindorf, eine für alle mobilen Endgeräte verfügbare Weindorf-App sowie intensivste Bewerbung des Weindorfs über Facebook und – sozusagen in der Testphase – auch des sozialen Netzwerks Instagram. Doch auch via Radio, Flyern und Prospekten, Fahnen und Straßentransparenten wird um die Gunst der potenziellen Besucher geworben.

Weine aus Württemberg und Baden

Mehr als 500 Qualitätsweine wollen probiert, bewertet und verkostet werden, stehen für genießende und prüfende Laubenbesucher bereit. Auf der Stuttgarter Großveranstaltung können Weinfreunde neue Wengerter, Rebsorten und Geschmacksvarianten für sich entdecken, denn: „Unsere Wirtinnen und Wirte offerieren auf dem Weindorf ausschließlich Qualitätsweine, die von privaten Weingütern, von Weinerzeugern des VDP (Verein Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter e.V.) und von württembergischen oder badischen Genossenschaften stammen“, erläutert Axel Grau, Geschäftsführer des Veranstalters Pro Stuttgart.

Wein-Sonderedition der vier Wengerter-Weindorfwirte

Zum 40. Jubiläum gibt es die Möglichkeit, das Weindorf mit nach Hause zu nehmen!
Die vier Wengerter-Weindorfbetriebe “Zum Wein-Zaiß”, Laube 28, “Zur Zaißerei”, Laube 15, “Zum Dreimädelhaus”, Laube 24, und “Weinlaube Ruoff”, Nr.19, kreierten jeweils ihre persönliche Weinedition zum Jubiläum als Sonderedition, die sie in ihren Laubenbetrieben offerieren.

Herzlich Willkommen auf dem Stuttgarter Weindorf

Kristallglas-Sonderedition mit Gold-Logo

Vor einigen Jahren stellten die Wirte einheitlich von einfachen Winzergläsern auf Stielgläser guter Qualität um, wobei auch weiterhin das Henkelglas für die Württemberger Weine angeboten wird.
Zum Jubiläum nun erfreut der Veranstalter Pro Stuttgart e.V. die Weinzähne mit einem Zweierkarton zum Sonderpreis:
10 € inklusive 2 €-Spende für “Kinderfreundliches Stuttgart e.V.”.
Zwei sehr elegante, modern geformte Stielgläser aus hochwertigem bleifreiem Kristallglas, gefertigt vom Trinkglasspezialisten Stölzle in Lausitz mit Echtgold-Auflage des 40-Jahre-Weindorf-Logos.

Weindorf-Walzer von Werner Koch und Monty Bürkle

Für die passende Stimmung sorgt eine erstmals für das Weindorf produzierte CD von Monty Bürkle, dem ehemaligen Sänger des Hazy-Osterwald-Sextetts (“Kriminal-Tango”), auch “schwäbischer Tom Jones” genannt. Die CD enthält sechs Weindorflieder, darunter der im vergangenen Jahr bei der Weindorf-Eröffnung erstmals vom Pro Stuttgart-Vorsitzenden Werner Koch getexteten und vorgetragenen Weindorf-Walzer, musikalisch inszeniert von seinem Freund Monty Bürkle. Das Artwork hatte Monty Bürkles in jungen Stuttgarter Musikkreisen bekannte Tochter übernommen.
Die CD ist in der Info-Laube am Schillerplatz, an der Rathaus-Information und im i-Punkt, Königstrasse 1a für 10 € inklusive 2 € Unterstützung für den Verein “Kinderfreundliches Stuttgart e.V.” erhältlich.

Trends und Mode auf dem Weindorf

Mit einer lässigen und modernen „City-Tracht“ für das Weindorf vom Wernauer Mode-Unternehmen KRÜGER vorgestellt, sind die Mitarbeiterinnen des Veranstalters Pro Stuttgart eingekleidet. In der Info-Laube am Schillerplatz ist die City-Tracht zu begutachten und käuflich zu erwerben. Nutzer von Facebook tummeln sich auf dem Stuttgarter-Weindorf-Facebook-Account. Dort darf man von einem eigenen Weindorf-Outfit träumen, denn mit etwas Glück kann beim Facebook-Gewinnspiel ein solches gewonnen werden. Start für die Verlosung wird der 24. oder 25. August 2016 sein.

„Weindorf-Treff“: Prominent besetzte Talkrunde

Bereits zum fünften Mal zieht es die Freunde gepflegter Unterhaltung zum „Weindorf-Treff“ in Laube 16, „Alte Kanzlei“. An fünf Terminen (25., 29., 30., 31. und 1.09., jeweils von 17 bis 18 Uhr,) erwarten Sie spannende, unterhaltsame und ungewöhnliche Gespräche mit prominenten Gästen aus Show, Kultur, Fernsehen, Sport, Politik und Wirtschaft. Die ausführliche Broschüre hierzu liegt an den bekannten Stellen aus, vor allem aber an der Info-Laube des Weindorfs, im i-Punkt, Königstr.1a gegenüber Hauptbahnhof sowie an der Rathaus-Information. Die Publikation ist auch unter www.stuttgarter-weindorf.de unter dem Punkt Veranstaltungen per Download verfügbar.

Gedanken zum „Wein in der Bibel“

Am Samstag, den 27. August um 18 Uhr, bietet Stiftskirchen-Pfarrer Matthias Vosseler beim Abendgottesdienst in der Stiftskirche Gelegenheit sehr Interessantes über den Zusammenhang und die Bedeutung des Weins in der Bibel an. Den Wein-Gottesdienst begleitet Stiftskantor Kay Johannsen auf musikalisch höchstem Niveau. Und beim Abendmahl wird neben dem Brot selbstverständlich auch Wein der Jubiläums-Sonderedition gereicht.

Wichtiger Hinweis: Familien-Sonntage

Am ersten Weindorf-Sonntag bieten wir ein besonderes Highlight – der sanfte Riese DUNDU. Für diese und viele weitere Aktionen an den beiden Familiensonntagen am 28. August und 4. September

Traubenpressen

Am Dienstag den 30. August findet, dieses Jahr um 16 Uhr statt um 17 Uhr, das traditionelle Traubenpressen mit Bürgermeistern und Gemeinderäten sowie mit den Weindorf-Wirten statt. Unterstützt werden sie von der Württemberger Weinprinzessin Anja Gemmrich und dem Gesangsverein Harmonie Cannstatt. Pro Stuttgart-Vorsitzender Werner Koch wird seinen Weindorf-Walzer zum Besten geben.
Mit launigen Worten und spitzfindigen Bemerkungen moderiert der bekannte Comedien Klaus Birk.

Blick hinter die Kulissen

Wer das Fest mal von einer anderen Seite erleben und sein Wissen über das Weindorf und Wein vertiefen möchte, hat die Möglichkeit, an einem der Weindorf-Rundgänge (ab 26. – 28. August und 2. – 4. September ab 15 Uhr) teilzunehmen. Info und Anmeldung über Tel.: 0711/ 67 44 57 50
Mobil: 0171/ 673 12 29, Mailto: info@translang.de